Trauerangebote des Ökumenischen Hospizvereins

Trost und Kraft durch Kontakt mit anderen

Bad Hersfeld. Wieder leben zu lernen nach dem Tod eines Kindes ist für die Eltern eine schwere Aufgabe. Dabei kann der Kontakt mit anderen Betroffenen sehr hilfreich sein. Hierzu trifft sich an jedem ersten Dienstag im Monat die Gruppe „Trauernder Eltern“.

Zu den Treffen, die von 19 bis 21 Uhr im Altenzentrum Hospital in Bad Hersfeld stattfinden, kann man allein oder mit Partner kommen. Man kann in der Gruppe sprechen – oder auch einfach nur zuhören. Anmeldungen und weitere Informationen zur Gruppe gibt es bei Martina Lotz-Hartwig, Telefon 06621/78264.

Ein weiteres Angebot des Ökumenischen Hospizvereins ist das Trauercafé im Mehrgenerationenhaus Dippelmühle in Bad Hersfeld.

An jedem ersten Donnerstag im Monat ist hier zwischen 15 und 17 Uhr jeder willkommen, der im Austausch mit anderen Trauernden Trost und Kraft finden, Erfahrungen teilen, der Trauer im Alltag Raum geben oder Gefühle ausdrücken möchte, die sonst oftmals keinen Platz haben.

Anmeldungen sind hierfür nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Trauercafé gibt es ebenfalls bei Martina Lotz-Hartwig. (red)

Kommentare