Trickdiebe in der Innenstadt unterwegs

Bad Hersfeld. Eine 83-jährige Frau ist am Montagmorgen gegen 9.20 Uhr Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Die ältere Dame war in der Fußgängerzone an der Badestube unterwegs. Ein etwa 30 Jahre alter Mann sprach sie laut Polizei höflich an und bat um Wechsel eines Zweieurostückes. Dabei griff der Mann auch kurz in die Geldbörse der Rentnerin und stahl einen Fünfzigeuroschein. Der Dieb war schlank, sprach gut deutsch mit ausländischem Akzent, hatte dunkelblonde kurze Haare. Zur Tatzeit trug er eine mausgraue Trainingsjacke, Bluejeans und Turnschuhe.

Ein oder mehrere Täter?

Bereits um 09.30 Uhr wurde in der Dudenstraße ein 66-jähriger Mann auch von einem etwa 30-jährigen Mann angesprochen. Der Tatablauf war der Gleiche. Erst später bemerkte der Rentner den Diebstahl von 170 Euro. Der Täter war etwa 1,60 Meter groß, hatte dunkle Haare, einen kurzen Haarschnitt, graue Jacke, helle Jeanshose und sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Personenbeschreibungen können manchmal abweichen. Daher ist laut Polizei nicht sicher, ob es sich um einen oder zwei Täter gehandelt hat. (red/jce)

Hinweise an die Polizei in Bad Hersfeld, 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Kommentare