Wella-Experten zeigten Kreatives rund um Farbe, Styling und Frisuren

Trends für den Alltag

Passende Frisur zum Outfit: Matthias Scharf ließ bei der kunstvollen Hochsteckfrisur seiner Kreativität freien Lauf. Foto: Hettenhausen

Bad Hersfeld. Mit einem neuen Konzept der Präsentation touren Farb- und Trend-Experten der Firma Wella zurzeit durch Deutschland. Am Dienstagabend machte die „Trend Collection Tour“ Halt in der gut besuchten Schilde-Halle. „Seien Sie mittendrin und nicht nur dabei“, lautet das neue Motto der Tour. „In diesem Sinne machen wir nicht nur Show, sondern gestalten einen Workshop“, sagte Ulrike Droste, Leiterin Wella-Veranstaltungsmanagement in Darmstadt.

Alle Akteure auf der Bühne haben eigene Frisiersalons. Für die Trend-Tour wurden sie gebucht, „weil sie aus dem Nähkästchen plaudern, das heißt Tipps aus dem Geschäftsalltag weiter geben können“, erklärte Droste. Deshalb war das Fotografieren und Filmen an diesem Abend ausdrücklich erlaubt. Von dieser Genehmigung machte das Publikum ausgiebig Gebrauch. Es konnte live miterleben, wie Matthias Scharf, Giuseppe Petrelli und Tobias Tröndle, die unter anderem auf der Mailänder Modewoche und für den Berliner Designer Michael Michalsky arbeiten, ursprünglich für internationale Laufstege entwickelte Trends für den Alltagsgebrauch umsetzen. Tröndle, der Trendexperte, erklärte „Echo“ und „Allegra“ aus der Herbst/Winter-Kollektion. Scharf und Petrelli informierten in Sachen Haarfarbe. Daneben gab Ronny Wirbs weitere kreative Tipps. „Androgyn, frech und sexy“ kann man mit dem neuen „Echo-Look“ in tintenartigen Farben aussehen.

Die Farbe Rot gibt dagegen bei den opulenten, weichen, Luxus vermittelnden Allegra-Frisuren den Ton an. Auf alle Fälle „natürlich“ soll es sein, was „Mann“ und „Frau“ auf dem Kopf haben. Multitonale Haarfarben spielen dabei eine große Rolle. Dafür, dass die Modells hauptsächlich trist, in dunklen Farben gekleidet über den Laufsteg liefen, war ihre Haarpracht umso leuchtender. Die rund 350 Besucher in der Schilde-Halle konnten viele Inspirationen, Tipps und Mischanleitungen mit nach Hause nehmen, um diese am nächsten Tag am besten gleich auszuprobieren.

Von Vera Hettenhausen

Kommentare