Festspiel-Vokalensemble singt im HR die schönsten Hits der klassischen Literatur

TonArt bald im Fernsehen

Die „Ton-Artisten“ im Oktober bei Außenaufnahme in der Obermühle in Hennethal. Fotos: nh

Bad Hersfeld/Oberursel. Zur Aufzeichnung des „Chorfests der Klassik-Hits“ des Hessischen Rundfunks war jetzt das Festspiel-Vokalensemble TonArt des Chorvereins Bad Hersfeld in die Stadthalle Oberursel eingeladen. Dort hat der Chor gemeinsam mit sechs anderen Chören unter anderem aus Darmstadt, Mainz-Kostheim, Wiesbaden und Frankfurt die schönsten Hits der klassischen Literatur aufführte.

Bereits im September war das Ensemble unter der Leitung von Helgo Hahn einen Tag lang im Sendesaal des Hessischen Rundfunks, um die Playbacks einzusingen. Eine Außenaufnahme fand einen Monat später in der Obermühle in Hennethal statt.

Dort wurde in italienischem Ambiente ein Medley aus „O Sole Mio“, „Funiculi-Funicula“ und „Santa Lucia“ aufgezeichnet. Gemeinsam mit den Moderatoren Marc Marshall und Eva Lind interpretierte der Chor einem Potpourri aus dem Musical „My Fair Lady“. Weiterhin wurde ein Medley der schönste Melodien von Franz Lehár gesungen.

Durch technische Probleme mit dem Übertragungswagen dauerte der ursprünglich geplante 15-minütige Auftritt in Oberursel über eine Stunde und der Chor improvisierte sehr zur Freude des Publikums in der ausverkauften Halle mit Marc Marshall Stücke aus seinem Repertoire.

Das „Chorfest der Klassik-Hits“ wird am 18. November ab 20.55 im hr-Fernsehen ausgestrahlt. Vorher zeigt die Hessenschau um 19.30 Uhr TonArt in einem Bericht über die Vorbereitungen auf die Sendung. (red/kai)

TonArt singt im HR

Kommentare