Informationen und Angebote für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums

Tipps für die Gesundheit

Rettungsassistenten des DRK zeigen, wie ein Defibrillator funktioniert und angewendet wird. Vergleichbare Geräte finden sich an mehreren Stellen in Bad Hersfeld. Fotos: Manns

Bad Hersfeld. Nicht nur die Gesundheit und das Wohlergehen der Patienten liegt der Leitung des Klinikums Bad Hersfeld am Herzen, sondern auch die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb wurde jetzt ein Gesundheitstag organisiert, bei dem Vorträge, Präsentationen und Vorführungen rund um das Thema Gesundheit und Vorsorge für das Klinikpersonal angeboten wurden.

Einen ganzen Tag lang hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Gelegenheit, sich bei den verschiedensten Veranstaltungen zu informieren.

Prokurist Heino Stange begrüßte im Hörsaal 1 nicht nur seine Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Abteilungen des Klinikums, sondern freute sich auch, dass die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz gekommen war.

Den Einführungsvortrag hielt die Gesundheitspädagogin Martina Eisenacher. Sie informierte über Aktivitäten zur Gesundheitserhaltung und über die gesunde Lebens- und Arbeitswelt. Im Eingangsbereich informierten die Krankenkassen, AOK, Barmer und DAK, das Rote Kreuz bot eine Übung zur Handhabung des Defibrillators an, Blutzucker und Blutdruck konnte man sich messen lassen, ein Hör-und Sehtest wurde angeboten und Tipps für die richtige Ernährung mit wohlschmeckenden Kostproben gab"s auch, um nur einige wichtige Stationen zu nennen.

Gesundheitscheck

Für alle Mitarbeiter unter 35 wurde im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung ein Gesundheits-Check bei der Personalärztin angeboten.

Bei einer Verlosung gab"s als ersten Preis einen Reisegutschein über 500 Euro zu gewinnen. (gm/zac)

Kommentare