Zirkus Manuel Weisheit gastiert am Wochenende in Bad Hersfeld

Tiger fauchen im Zirkuszelt

Tiertrainerin Janine Prehn präsentiert sibirische Königstiger im Zirkus Manuel Weisheit, der ab Donnerstag in Bad Hersfeld gastiert. Foto: nh

Bad Hersfeld. Der Zirkus Manuel Weisheit kommt nach Bad Hersfeld. Das bereits seit 1824 bestehende Unternehmen wird von Donnerstag, 29. August, bis Sonntag, 1. September, am Festplatz am Hallenbad gastieren. Der Zirkus gehört zwar nicht zu den größten Zirkussen in der Bundesrepublik, räumt Pressesprecher Tim C. Thomsen ein. Er habe sich allerdings zum Ziel gesetzt, als mittelständisches Unternehmen gute und hochkarätige Programme für die ganze Familie auch in die kleineren Städte zu bringen, die von den größeren Zirkussen teilweise übergangen werden. So schlägt der Zirkus Manuel Weisheit seine Zeltanlagen nun nach über zehn Jahren endlich auch wieder in Hessen auf.

Nur fünf Raubtierdressuren

Attraktion des etwa zweistündigen Showprogramms ist die Tigerdressur, heißt es in der Pressemitteilung. „In wirtschaftlich unsicheren Zeiten, in denen selbst die meisten Großbetriebe auf die kostenintensive Raubtierhaltung verzichten, ist der Zirkus Manuel Weisheit eines von nur noch fünf Zirkusunternehmen und zudem das einzige Familienunternehmen in Deutschland, das noch eine eigene Raubtiergruppe präsentiert“, erläutert Thomsen.

Tiertrainerin Janine Prehn präsentiert mit Ehemann Sascha die vier sibirischen Tiger Shahib, Shiva, Jill und Sina erstmalig wieder in Deutschland, nachdem die beiden in den vergangenen drei Jahren unter anderem in den Niederlanden auf Auslandstournee waren und im Juli dieses Jahres sogar beim renomierten „Festival International du Cirque Medrano“ in Frankreich auftreten durften.

Springendes Lama

Außer wilden Tigern gibt es auch klassische Pferdedressuren und sogar ein springendes Lama, dressiert von Zirkusdirektor Manuel Weisheit persönlich zu erleben. Spannend wird es bei der atemberaubenden Luftartistik der Gebrüder Weisheit hoch unter der Zeltkuppel, Balancen auf dem gespannten Silberdraht, dem erst zwölfjährigen Nachwuchsjongleur Dominik und vielen weiteren Artisten. Für den komischen Part des Programms sorgt zwischen den artistischen Darbietungen Clown Banane.

Fünf Vorstellungen

Eintrittskarten kosten regulär zwischen 9 und 22 Euro. Zur Eröffnung findet am Donnerstag ein großer Kindertag statt, bei dem der Eintritt für Kinder nur fünf Euro kostet. Die Vorstellung beginnt um 17 Uhr. Weitere Vorstellungen beginnen am Freitag um 17 Uhr, am Samstag um 15 und um 19 Uhr (Familienabend mit halben Preisen für Erwachsene) sowie am Sonntag um 15 Uhr.

Reservierungen und weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0174 / 4989286 oder online unter www.circus-manuel-weisheit.de

Tiger, Lamas und Pferde: Circus Manuel Weisheit in Bad Hersfeld.

Tiger, Lamas und Pferde: Circus Manuel Weisheit in Bad Hersfeld

Kommentare