Ausstellung im Landratsamt zeigt großformatige Bilder von Marko König

Tierwelt in neuer Perspektive

Bad Hersfeld. Wundervolle Fotografien von überwiegend heimischen Tieren zeigt eine Ausstellung von Marko König, die im Landratsamt von Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt eröffnet wurde.

Fünfzig großformatige Hochglanz-Aufnahmen präsentieren Tiere aus ungewöhnlichen Perspektiven und bringen dem Betrachter Details nahe, die man ohne den Fotokünstler Marko König so kaum würde erleben können.

Mit in die Nacht

Fotograf Marko König nimmt den Betrachter unter anderem mit in die Nacht zu Fledermäusen, zeigt im Mikro-Kosmos Waldameisen, und auch Erdkröten werden als sogenannte „Split-level-Aufnahme“ im Lebensraum Wasser dargestellt.

Landrat Dr. Schmidt würdigte Königs Aufnahmen als herausragende Bilder, die „die Schönheit der Natur festhalten und die Einzigartigkeit und Besonderheiten der Lebwesen anderen über Bilder näher bringen“.

Der Fotograf stammt aus Asbach und ist seit seinen Jugendtagen von Natur und Tieren fasziniert. Mit seinem Hobby der Fotografie hält er die Liebe zur Natur eindrucksvoll in Bildern fest. Die Ausstellung ist noch bis zum 3. Dezember in der Kreisverwaltung, Friedloser Straße 12, im ersten Stock, zu sehen. (red)

Kommentare