Gewerkschaft fordert Tarifvertrag

600 Teilnehmer bei Amazon-Streik

Bad Hersfeld. Mehr als 600 Beschäftigte des Internet-Versandhauses Amazon sind am Dienstag nach Angaben der Gewerkschaft Verdi in Bad Hersfeld erneut ihre Arbeit niedergelegt.

Die Gewerkschaft will den Druck auf die Geschäftsleitung erhöhen, Tarifverhandlungen mit Verdi aufzunehmen. Nach Einschätzung der Streikenden kam es bis zum Nachmittag zu erheblichen Verzögerungen im Versand des Unternehmens. Die Streikenden fordern eine Bezahlung nach dem Einzelhandelstarifvertrag sowie Weihnachts- und Urlaubsgeld. Amazon lehnt das bisher ab. (red/jce)

Kommentare