Neue Sonderausstellung „Festspiele“ im Hersfelder „wortreich“

Theaterluft schnuppern

Exponate aus der Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele erwarten die Besucher bei der Sonderausstellung im „wortreich“ ebenso wie Mitmach-Aktionen. Foto: nh

Bad Hersfeld. Das Erlebnis-Museum „wortreich“ in Bad Hersfeld lüftet das Geheimnis um seine nächste Sonderausstellung: Unter dem Titel „Großes Theater! Bad Hersfelder Festspiele seit 1951“ können wortreich-Gäste dann Theaterluft schnuppern.

Die Ausstellung wird zu den Bad Hersfelder Festspielen vom 5. Juni bis zum 30. August 2014 im wortreich zu sehen und zu erleben sein. Die Gäste dürfen auf interessante Fakten rund um das einzigartige Theater-Festival in der Stiftsruine gespannt sein und werden einen Überblick über die Historie und die mit dem jährlichen Event verbundene Persönlichkeiten erhalten. Passend zum Erlebnis-Charakter des wortreichs wird es eine Reihe an neuen Mitmach-Exponaten geben, die es den Besuchern erlauben werden, verschiedene Gewerke aus der Theaterwelt kennen zu lernen.

Unterstützer

Ermöglicht wird die Sonderausstellung „Großes Theater!“ durch die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg und die Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine, konzeptionell umgesetzt durch die Designerin Heike Volkert, den Kulturwissenschaftler Eckart Büxel und das wortreich-Team.

„Auf diese Sonderausstellung freuen wir uns ganz besonders, denn die Bad Hersfelder Festspiele sind hier in der Region tief verwurzelt und passen inhaltlich perfekt zu den wortreich-Themen Sprachen und Kommunikation. Das Konzept verspricht zudem eine sehr hochwertige und sowohl optisch als auch inhaltlich vielseitige Ausstellung“, sagt Annette Hannappel aus dem wortreich-Marketing. (red/zac)

Kommentare