Tastenkürzel: Ihr Smartphone voll im Griff

+
Zeichencodes für das Smartphone: Mit Tastenkombinationen gehen Sie den Geheimnissen Ihres Android-Geräts auf den Grund. Hinter *#06# finden Sie zum Beispiel die Seriennummer.

Stern, Raute, Ziffern: Mit speziellen Tastenkombinationen – sogenannten GSM-Codes – aktivieren Sie Funktionen, die sich im Smartphone-Menü verstecken. Wir zeigen Ihnen die praktischen Kurzbefehle für Android-Geräte.

Smartphone unter der Lupe

Gehen Sie den Geheimnissen Ihres Smartphones auf den Grund – mit einfachen Kurzbefehlen, sogenannten GSM-Codes (Global System for Mobile Communication). Dazu drücken Sie auf der Tastatur bestimmte Zeichenfolgen wie Stern (*) oder Raute (#) in Kombination mit Ziffern und bestätigen Ihren Befehl mit dem Hörersymbol. Lesen Sie hier die wichtigsten Kombinationen für Android-Geräte:

  • Gerätename: Finden Sie mit der Tastenkombination *#1111# blitzschnell heraus, welchen Gerätenamen der Hersteller Ihrem Smartphone gegeben hat. Den brauchen Sie, wenn Sie zum Beispiel einen Hotspot oder eine Bluetooth-Verbindung herstellen wollen.
  • Firmware-Version: Alle Informationen zur Software, die in Ihr Smartphone eingebettet ist, bekommen Sie mit der Kombination *#1234#. Dadurch erfahren Sie, ob das System mit den neuesten Apps kompatibel ist.
  • Gerätedetails: Geballte Infos zu Ihren Nutzungsstatistiken, Akku und WLAN-Daten verbergen sich hinter der Kombination *#*#4636#*#*. So haben Sie die volle Kontrolle darüber, wie Sie Ihr Smartphone einsetzen.
  • Test-Menü: Mit *#0*# rufen Sie das Test-Menü auf. Damit prüfen Sie Display, Kamera und Sensoren auf ihre Funktionalität.
  • Seriennummer: Tippen Sie *#06# ein, kommen Sie zur Seriennummer Ihres Smartphones – der sogenannten IMEI (International Mobile Equipment Identity). Diese brauchen Sie, wenn Sie Ihr Smartphone verloren haben oder es gestohlen wurde. Mit der Nummer identifizieren Sie Ihr Gerät problemlos.

Telefonieren und Co. einfach gemacht

Die Tastenkombinationen liefern Ihnen nicht nur Infos, sondern helfen Ihnen auch bei der Bedienung Ihres Smartphones im Alltag. Zum Beispiel mit diesen Tricks :

  • Screenshots: Den Power-Button und den Home-Button wenige Sekunden gedrückt halten – so machen Sie mit den meisten Android-Smartphones ein Foto von Ihrem Bildschirm. Bei den neuesten Geräten geht das noch einfacher, zum Beispiel mit dem Samsung Galaxy S6: Der Touchscreen ist so berührungsempfindlich, dass Sie mit einer Wischbewegung über das Display einen Screenshot machen können.
  • SMS mit Zeitverzögerung: Kurznachrichten schreiben und später versenden – das geht mit dem richtigen Kürzel: Wenn Sie Ihre SMS erst in drei Stunden verschicken wollen, schreiben Sie den Code *Later [Leertaste]3# vor Ihre Nachricht. Hinweis: Diese Kombination funktioniert nur im Vodafone-Netz.
  • Nummer unterdrücken: Sie wollen nicht, dass der Angerufene Ihre Rufnummer sieht? Einfach #31# vor der Nummer eingeben, die Sie anrufen wollen. Der Befehl gilt nur für dieses Telefonat.
  • Tricks für die Mailbox: Ein langer Druck auf die Taste 1 und Sie können Ihre Mailbox abhören. Mit bestimmten Codes rufen Sie Ihre Mailbox sogar vom Festnetz aus ab. Dazu wählen Sie Ihre Handy-Vorwahl, dann den entsprechenden Mailbox-Code und danach die Rufnummer. Welchen Code Sie für welche Vorwahl brauchen, erfahren Sie im Internet.

Übrigens: Ob alle Codes bei Ihnen funktionieren, hängt von Ihrem Mobilfunkanbieter und dem Gerätehersteller ab. Nicht alle lassen GSM-Codes zu. Der Grund dafür: Wenn Sie nicht aufpassen, schaden Sie Ihrem Smartphone mit den Codes, indem Sie zum Beispiel die Firmware verändern. Gehen Sie deshalb mit den Kombinationen für Ihr Android-Gerät vorsichtig um.

Kommentare