Bad Hersfelder Festspiele: Roger Hodgson kommt am 12. Mai

Supertramp-Songs in der Stiftsruine

Mathias Richling

Bad Hersfeld. Roger Hodgson, die Stimme von „Supertramp“, kommt nach Bad Hersfeld in die Stiftsruine. Hodgson tritt am Sonntag. 12. Mai, im Rahmenprogramm der 63. Bad Hersfelder Festspiele auf.

Beginn ist um 20 Uhr. Am Samstag, 8. Juni, eine Woche vor der ersten Premiere, wird Mathias Richling, Altmeister des Kabaretts und Buchautor, ebenfalls ab 20 Uhr zum dritten Mal mit dem „Richling-Code“ und vielen neuen Themen das Publikum in der Stiftsruine begeistern. Roger Hodgson ist mit seiner Stimme und als Komponist der größten „Supertramp“-Hits wie „Give a Little Bit“, „The Logical Song“ oder „Dreamer“ eine lebende Legende. Während seiner Zeit an der Spitze der Band verkaufte „Supertramp“ weit über 60 Millionen Alben und wurde ein weltweites Phänomen in der Rockmusik. Auch nach seinem Ausstieg 1983 und erfolgreicher Solo-Karriere schrieb Hodgson Musik und Texte, aber erst seit 2002 zog es ihn wieder auf Tournee. In der einmaligen Kulisse der Stiftsruine tritt er mit dem Saxophonist und Keyboarder Aaron MacDonald auf. Auch der „Richling-Code“ ist wie das politische Geschehen einem ständigen Wandel und Aktualisierungen unterzogen. Unsere Politiker bieten Mathias Richling fast täglich neue Gelegenheiten, sie kritisch und humoristisch aufs Korn zu nehmen. Der Vorverkauf für beide Veranstaltungen beginnt am Donnerstag, 14. Februar, dem Valentinstag. Karten gibt es beim Ticket-Service der Festspiele, Am Markt 1, in Bad Hersfeld, Telefon 06621/640200, per E-Mail unter kartenzentrale@bad-hersfeld.de oder online unter www.bad-hersfelder-festspiele.de (red/ks)

Kommentare