Hersfeld-Rotenburg als Einkaufsregion hessenweit auf Platz 18

Studie: Dem Kreis fehlt die Anziehungskraft

+

Hersfeld-Rotenburg. Der Kreis Hersfeld-Rotenburg als Einkaufsregion muss sich anstrengen, um attraktiver zu werden. Diesen Schluss lässt jedenfalls die aktuelle Studie zur „Einzelhandelszentralität 2013“ der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zu. Der stellvertretende Vorsitzende des Einzelhandelsverbands Nordhessen, Martin Knauff, betrachtet das Ergebnis jedoch kritisch.

Die Forscher haben die Anziehungskraft des stationären Einzelhandels in den verschiedenen Regionen Deutschlands untersucht. In dem Ranking belegt der Kreis hessenweit den 18. von 26 Plätzen. Zum Vergleich: Der Kreis Fulda liegt auf Platz vier. Auf Rang 15 rangiert der Vogelsbergkreis, auf Platz 22 der Schwalm-Eder-Kreis. Deutschlandweit erreicht Hersfeld-Rotenburg Platz 271 von 402 (Fulda: 85).

Die Einzelhandelszentralität weist laut der GfK die Attraktivität einer Stadt beziehungsweise einer Region aus. Eine attraktive Stadt zeichne sich dadurch aus, dass sie mehr Kaufkraft an sich binden könne, als ihre Einwohner zur Verfügung haben. Am besten gelinge dies einigen Mittelzentren in Bayern, die Zentralitätswerte zwischen 180 und 220 erreichen. Der Wert Hersfeld-Rotenburgs beträgt 85,4. Werte unter 100 zeigen einen Kaufkraftabfluss, Werte über 100 einen Kaufkraftzufluss. Martin Knauff ist skeptisch. Bei einem so schlechten Zentralitätswert müsse das Umland die Stadt Bad Hersfeld extrem runterziehen, denn die Kur- und Festspielstadt habe im Kreis eine „krasse Sonderrolle“ als Einkaufsstadt und in den vergangenen Jahren stets gute Werte erzielt. 2011 habe der Zentralitätswert Bad Hersfelds 161,65 betragen. Knauff verweist auf positive Standortgutachten der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung. Zudem sei es wichtig, auch die längerfristige Entwicklung zu betrachten.

Die GfK gibt keine Vergleichswerte aus den vergangenen Jahren raus, da die Methodik jedes Jahr angepasst werde. S. 2, HintergrunD, Zum Tage

Von Nadine Maaz

Kommentare