Stadt Bad Hersfeld bietet wieder Lollstickets für den Bus sowie Park & Ride an

Stressfrei ohne Auto zu Lolls

Wenn die Stadt voll ist – wie beim verkaufsoffenen Sonntag – wird die Parkplatzsuche zum Problem. Dann hilft das Park-and-Ride-Angebot. Foto: Archiv

Bad Hersfeld. Damit die Besucher des Lullusfestes entspannt und sicher zum Fest und auch wieder nach Hause kommen, bietet die Stadt Bad Hersfeld auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Lollsticket“ an.

Von Donnerstag, 15. Oktober, bis Samstag, 17. Oktober, können Festbesucher aus fast allen Teilen Bad Hersfelds sowie aus Bebra und Rotenburg mit den Lollsbussen um 20 Uhr zur Haltestelle Breitenstraße in Bad Hersfeld fahren. Um 24 Uhr fahren die Busse ab der Breitenstraße wieder zurück.

Die Lollsbusse im Stadtverkehr werden während der gesamten Woche vom 12. bis 19. Oktober auf den Linien Petersberg/Hohe Luft, Johannesberg und Eichhof von 20 bis 24 Uhr verkehren. Am verkaufsoffenen Sonntag, 18. Oktober, fahren die Stadtbusse auf den drei Linien zusätzlich um 18.30 Uhr.

Wer mit den Lollsbussen zum Lullusfest fährt, kommt nicht nur sicher hin und zurück, sondern spart auch noch richtig Geld. Das betont Meik Ebert, der Pressesprecher der Stadt. Der ermäßigte Fahrpreis entspricht dem Preis, der sonst für Kinder von sechs bis elf Jahren gilt, der bei circa 60 Prozent des normalen Fahrpreises liegt. Kinder fahren kostenlos. Wer eine Zeitkarte besitzt, muss nicht zusätzlich zahlen. Die Zeitkarten werden anerkannt.

Die Fahrpläne sind in dem Flyer „Lollsticket“ zu finden. Dieser liegt bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg aus sowie an mehreren Stellen in der Bad Hersfelder Innenstadt.

Am Mittwoch, 14. Oktober, zum Lollskrammarkt und am Sonntag, 18. Oktober, zum verkaufsoffenen Sonntag steht ein kostenloser Park- and-Ride-Service zur Verfügung. Um der lästigen Parkplatzsuche an diesen besucherstarken Tagen aus dem Weg zu gehen, besteht die Möglichkeit, seinen Pkw am Parkplatz „Erlebnisbad Aqua-Fit“, Kolpingstraße, stehen zu lassen. Von dort fahren am Mittwoch zwischen 8.30 und 18.30 Uhr sowie Sonntag zwischen 12.30 und 20 Uhr Pendelbusse im Zehn-Minuten-Takt zur Bushaltestelle Breitenstraße und wieder zurück.

Parkmöglichkeiten

Parkmöglichkeiten bestehen im Parkhaus Schilde-Park, im City-Parkhaus, Parkhaus Altstadt sowie am Parkplatz „Knottengasse“. Außerdem wird auch das Parkhaus Herkules täglich von 7.30 bis 20 Uhr (auch zum verkaufsoffenen Sonntag) geöffnet haben. Die Parkhäuser City-Galerie und Schilde-Park stehen den Besuchern von 19 bis 3 Uhr kostenfrei zur Verfügung. Am Wochenende stehen außerdem der Parkplatz des Arbeitsamtes sowie die Parkplätze an der ehemaligen Luisenschule zur Verfügung. (red/zac)

Kommentare