Lastwagen der Entsorger erreichen manche verschneite Straßen nicht

Eis stört die Müllabfuhr

Bad hersfeld. Schnee und Eis haben die Straßen in allen Städten und Gemeinden im Landkreis Hersfeld-Rotenburg teilweise in gefährliche Rutschbahnen verwandelt.

Nicht alle Straßen werden von den Gemeinden geräumt und passierbar gemacht. Daher kommt es bei der Abholung der Abfälle und Wertstoffe durch die vom Abfallwirtschafts-Zweckverband beauftragten Firmen SITA und Fehr zu Störungen, da die Sammelfahrzeuge nicht mehr jede Straße erreichen können. Somit bleibt die eine oder andere Mülltonne ungeleert oder der Wertstoffsack am Straßenrand liegen.

Sofern es der Terminplan zulässt, versuchen die Mitarbeiter der zuständigen Formen die Leerung nachzuholen. Wenn dies nicht möglich sein sollte, gilt der nächste Leerungstermin.

Mithilfe der Bürger

Die Bürger können die Abfalleinsammlung unterstützen, indem die durch die Schneehaufen beengten Straßen nicht zusätzlich durch parkende Fahrzeuge behindert werden.

Eine weitere Möglichkeit, zu der die Kunden auch gemäß Abfallsatzung verpflichtet sind, ist es, die Mülltonnen selbst an eine Straße oder Kreuzung zu bringen, die das Sammelfahrzeug noch anfahren kann.

Für die Störungen in der Müllabfuhr bittet der AZV um Verständnis. (nsk)

Kommentare