Konzert: Finnischer Arbeiterchor und Werkschor Performance Fibers

Stimmgewaltige Männer

Der Werkschor von Performance Fibers mit seinem Chorleiter Wilhelm Möllney (sitzend in der Mitte). Foto:  Schmidl

Bad Hersfeld. Freunde des Chorgesangs erwartet in der kommenden Woche ein besonderes Erlebnis: Zwei gemeinsame Konzerte des Werkschores von Performance Fibers und des finnischen Arbeiterchores „Hyvinkään Työväen Mieskuoro“ am Montag in der Wandelhalle des Kurhauses und am Mittwoch in der Stadtkirche, Beginn ist jeweils um 18 Uhr.

Internationales Musikfest

Die Vorbereitungen für den Besuch der Finnen in Bad Hersfeld laufen schon seit Wochen auf Hochtouren. Die Gäste aus dem hohen Norden nutzen ihre Teilnahme an dem 16. Internationalen Chor- und Musikfest mit 1 500 Teilnehmern aus acht Nationen in Goslar zu einem Abstecher in die Partnerregion.

Der Landkreis pflegt seit 1971 eine Partnerschaft mit der finnischen Stadt Hyvinkää durch regelmäßige Besuche der Mandatsträger der Kommunen, eine Vielzahl von gewachsenen privaten Kontakten, durch Schüleraustausch und mit sportlichen oder musikalischen Begegnungen.

Damit die dreißig männlichen Chormitglieder sowie ihre Ehefrauen und Begleitpersonen Land und Leute kennen lernen, sind eine Stadtführung in Bad Hersfeld, Besichtigungen der Wartburg, der Gedenkstätte Point Alpha und des Wasserschlosses Friedewald geplant.

Gemeinsame Konzerte

Besonders wichtig ist den Gästen der Kontakt zu einem hiesigen Chor. Die Wahl fiel seitens der Kreisverwaltung auf den Werkschor von „Performance Fibers“ mit seinem Chorleiter Wilhelm Möllney. Chor und Chorleiter sind in die Organisation des Besuches und der ausdrücklich gewünschten gemeinsamen Konzerte intensiv eingebunden.

Abwechslungsreich

Die beiden Chöre sind erstmals am Montag, 10. Mai, ab 18 Uhr in der Wandelhalle im Bad Hersfelder Kurpark zu hören. Die Besucher dürfen sich bei freiem Eintritt auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. An das Konzert schließt sich das wöchentliche Volksliedersingen der Kurverwaltung an.

Am Mittwoch, 12. Mai, ebenfalls beginnend um 18 Uhr, erfreuen die stimmgewaltigen Männer noch einmal gemeinsam in der Stadtkirche Bad Hersfeld. Mit einem geselligen Beisammensein in der „Höchster Hütte“ soll der Aufenthalt abgerundet werden (gs).

Kommentare