Brief an Bürgermeister Fehling – Theater in der Ruine wichtig für wirtschaftlichen Erfolg

Stadtmarketing besorgt um Bad Hersfelder Festspiele

+
Achim Kniese

Bad Hersfeld. Der Stadtmarketingverein Bad Hersfeld (SMV) hatte sich in einem Brief an Bürgermeister Thomas Fehling besorgt um die Zukunft der Bad Hersfelder Festspiele geäußert und ihn um Informationen zur Sicherung der Spielzeit 2015 gebeten. Das teilte der SMV jetzt unserer Zeitung mit.

Auf einer Vorstandssitzung des Vereins hatte Fehling erklärt, er sei optimistisch, bis Ende September oder Anfang Oktober zusammen mit den politisch Verantwortlichen eine neue Festspielleitung präsentieren zu können. Dann werde im November der Spielplan bekannt gegeben und der Vorverkauf könne deutlich vor der Weihnachtszeit beginnen.

Fehling hatte beim Stadtmarketingverein noch einmal seine Position, dass er eine Doppelspitze mit künstlerischem Leiter und einem Verantwortlichen für Organisation weiterhin bevorzuge, deutlich gemacht. Noch keine Entscheidung sei, so Fehling, zu einer möglicherweise zu verändernden Gesellschaftsform gefallen. Dazu gebe es verschiedene Denkmodelle, die geprüft würden.

Der Vorsitzende des Stadtmarketing-Vereins. Achim Kniese, rief bei dem Austausch noch einmal nachdrücklich in Erinnerung, dass für viele Mitglieder des Vereins eine erfolgreiche Festspielsaison wesentlich zum wirtschaftlichen, wenn nicht gar existentiellen Erfolg ihrer Unternehmen beiträgt. Dies solle bitte auch im Magistrat deutlich gemacht werden, betonte Kniese. (red/zac)

Kommentare