Staatliches Schulamt: Bouffier macht Bebra Mut

Bebra. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat sich in Diskussion um den Erhalt des Staatlichen Schulamtes in Bebra eingeschaltet und die Stadt zur Zuversicht aufgerufen.

„Ich lege größten Wert darauf, dass öffentliche Einrichtungen in der Fläche bleiben“, sagte Bouffier heute beim politischen Aschermittwoch der CDU in Bebra. Es gehe nicht nur um die Zahl der von den jeweiligen Ämtern betreuten  Schüler. „Es gibt  keinen direkten Vergleich zwischen Frankfurt und Bebra.“ Noch seien keine Entscheidungen getroffen worden, versicherte Bouffier.  An der Veranstaltung im Hessischen Hof hatten auch viele Mitarbeiter des Staatlichen Schulamtes teilgenommen. Schulleitung und Personalrat hatten dem Ministerpräsidenten vor Beginn einen offenen Brief übergeben und ihn um Unterstützung gebeten. (kai)

Kommentare