Suchthelfer Franz Reisinger sammelte 350 Euro

Spende für Frauen helfen Frauen

Bad Hersfeld. Das Frauenhaus Bad Hersfeld und den Verein Frauen helfen Frauen unterstützte der ehrenamtliche Suchthelfer Franz Reisinger jetzt mit einer Spende über 350 Euro. „Gewalt nimmt in unserer heutigen Gesellschaft einen leider sehr großen Raum ein, egal ob in der Öffentlichkeit oder in den eigenen vier Wänden. Wie wichtig die Frauenhäuser geworden sind, erfahren wir gerade in diesen Tagen aus allen Medien“, stellte er fest. Gerade zu denn bevorstehenden Feiertagen habe der Alkohol einen hohen Stellenwert, und unter Alkoholeinfluss nehme die Gewalt in der Familie besonders zu. Persönliche Erinnerungen aus seiner Kindheit sowie die Erfahrung aus der über zehnjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit im Suchtbereich bestätigten diese traurige Tatsache, sagte Reisinger.

Seine Aufwandsentschädigungen sowie Geld, das er in der Nachbarschaft sammelt, spendet Franz Reisinger seit Jahren für gute Zwecke. Diesmal überreichte er 350 Euro. Besonders dankte er Sylvia Urban aus dem Rosarium, die seine Aktionen mit ihren dekorativen Ideen unterstützt.

Kommentare