Fraktion kritisiert Oberaulas Bürgermeister

SPD: Die Bürger besser informieren

Oberaula. In einer Klausurtagung hat sich die SPD-Fraktion in der Gemeindevertretung Oberaula mit aktuellen Themen der Gemeindepolitik befasst.

Dabei kritisieren die Sozialdemokraten die aus ihrer Sicht mangelnde Informationspolitik des Bürgermeisters Klaus Wagner und des Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Dieter Groß. Über wichtige Themen wie den in Vorbereitung befindlichen Ausbau der B 454 in der Ortsdurchfahrt Wahlshausen und der Zustand und Investitionsbedarf der kommunalen Infrastruktur, wie das Schwimmbad, Kanalsanierung oder die Kläranlage, werde nicht kontinuierlich informiert, teilt der Fraktionsvorsitzende Holger Hehr mit. Die SPD hätte sich Bürgerversammlungen nach der Hessischen Gemeindeordnung zu diesen Themen gewünscht. Die Fraktion beschäftigte sich weiterhin mit der grundsätzlichen Haltung zu dem Verwaltungsverband „Südlicher Knüll“, zu dem von der Fraktion Forderungen aufgestellt wurden.

Insbesondere solle der Verband auch durch eine stärkere Öffentlichkeitsarbeit versuchen, bestehende Vorbehalte gegen die Zusammenarbeit abzubauen. (red/jce)

Kommentare