4000 Euro an Arbeitskreis für Musik

Sparda-Bank fördert Oper und Konzerte

Bad Hersfeld. Die Filialleiterin Der Sparda-Bank Hessen in Bad Hersfeld, Ute Rudolph, überreichte einen Scheck über 4000 Euro an Alf Rothe, den Vorsitzenden des Arbeitskreises für Musik. Der Arbeitskreis organisiert die Bad Hersfelder Festspielkonzerte und die Opernfestspiele in der Stiftsruine. Die Bank möchte in diesem Jahr dieses Engagement unterstützen.

Ein Stück Heimat

„Die Festspielsaison ist ein Stück Heimat und trägt weit über Bad Hersfeld hinaus zu einer ganz besonderen Lebensqualität bei“, sagte Rudolph bei der Übergabe. Ihre Genossenschaftsbank habe es sich schon seit vielen Jahren zur Aufgabe gemacht, solch identitätsprägenden Vereine und Veranstaltungen zu fördern.

Aus den Mitteln des Gewinn-Sparvereins unterstützt die Sparda-Bank Hessen jährlich mehrere Konzerte, Ausstellungen, Foto-Wettbewerbe oder Lesungen.

Auch für Soziales

Ein besonderes Augenmerk hat die Sparda-Bank Hessen neben dem kulturellen Engagement auch auf die drei Bereiche Schule, Soziales und Sport gerichtet. Im vergangenen Jahr hat sie rund 1,2 Millionen Euro für Vereine, Initiativen, Organisationen und Stiftungen in Hessen zur Verfügung gestellt. (red)

Kommentare