Späte Ehre für Nazi-Opfer Schnabrich

Bad Hersfeld. Der Geburtstag des sozialdemokratischen Reichstagsabgeordneten Michael Schnabrich jährt sich am Freitag, 6. August, zum 130. Mal.

Zum Andenken an Michael Schnabrich will der SPD-Unterbezirk Hersfeld-Rotenburg seine Parteizentrale an der Bahnhofsstraße in Bad Hersfeld in Michael-Schnabrich-Haus umbenennen. Die Stadt Bad Hersfeld hat dem prominenten Sozialdemokraten schon vor Jahrzehnten die Ehre erwiesen und eine Straße nach diesem benannt. Von 1924 bis zur Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 vertrat der Gewerkschafter unsere Region im deutschen Parlament. 1939 wurde er im Konzentrationslager Sachsenhausen ermordet.

(kh)

Kommentare