Erfolgreicher Frühstart in die heiße Phase

Sorga schunkelt mit Asterix und Obelix

Unbeugsame Särcher: Als wehrhafte Gallier marschierten die Sorgaer samt Gefolge schon mal beim Lullusfestzug mit. Unser Bild zeigt links Uwe Gast als Obelix, Ludmilla Stumpf als Falbala und Andreas Fischer als Asterix. Foto: HZ Archiv

Sorga. „Mit Asterix und Obelix feiern wir Fastnacht heut’ wie nix“ – Unter dieses Motto haben die Karnevalisten des TSV Sorga ihre Kampagne gestellt, die in der Woche vor dem Rosenmontag in der Mehrzweckhalle des Bad Hersfelder Stadtteils ihren Glanzpunkten zustrebt.

So findet die Jubiläumsveranstaltung der Weiberfastnacht am Donnerstag, 16. Februar, ab 20.11 Uhr statt.

Alle Register ziehen die Akteure bei der großen Prunksitzung am Samstag, 18. Februar, ab 20.11 Uhr und beim Kinderkarneval am Sonntag, 19. Februar, ab 14.11 Uhr. Der Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn der Veranstaltungen. In diesem Jahr werden die Särcher Narren auch wieder den Seniorenkarneval in der Stadthalle gestalten.

Die Särcher Narren stellten ihr Motto für die Kampagne 2012 schon beim Lollsfestzug vor und fuhren einen Erfolg ein. Ein dritter Platz in der Bewertung der Zug-Gruppen war dabei für das Narrenvolk aus Sorga herausgesprungen.

Testlauf im Lolls-Festzug

Normalerweise findet der Startschuss in die Karnevals-Saison immer am 11. November statt. Diesmal war in Sorga alles etwas anders. Die Narren des TSV Sorga 1914 hatten sich vorgenommen, mit einem Vorgriff auf das Motto der Kampagne 2012 den Lolls-zug zu rocken. Dies war durch den Einsatz von Asterix (Andreas „Fitto“ Fischer), Obelix (Uwe Gast) und der göttlichen Falbala (Ludmilla Stumpf) gelungen. Dabei wurden die drei Hauptdarsteller von zahlreichen Tanz- und Gardemädchen aus den verschiedensten Gruppen unterstützt. Ebenso hatte aber auch das „Särcher Urgestein“ Eulalia (Petra Schuster) mit ihrem Einsatz zum Erfolg der Bewertung der Festzugs-Gruppe beigetragen.

Getragen von diesem dritten Platz in der Festzugbewertung wollen die Särcher Narren ihr Motto in der nun folgenden Kampagne jetzt auch auf die Bühne zaubern…

Der Aufbau läuft

Der Damen- sowie der Herrenelferrat sind seit Wochen damit beschäftigt, die Hallen- dekoration zu gestalten und zu installieren. Wobei in diesem Jahr auch mit einer Neuerung in der Lichttechnik zu rechnen ist. Auch das Bühnenhaus wurde im Laufe des Jahres mit großem Aufwand durch die Särcher Narren erneuert und durch die „Hofmaler“ Sven Buchs und Harry Herlitze passend zum Motto gestaltet.

So ist bald alles angerichtet, um mit guter Laune und Elan in die kommenden Tage zu starten. Musikalisch aufgemischt werden die Sitzungen des „Weiber-Komitees“ sowie die des Herrenelferrates wieder vom „Duo-Malibu“. (kh)

Vorverkauf: Karten für die Prunksitzung sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Karten für die Weiberfastnacht können nur an der Abendkasse erworben werden. Vorverkaufsstellen für Karten der Prunksitzung: Fleischerei Landsiedel Sorga, Bäckerei Grunz Sorga, Sparkasse Sorga, Raiffeisen Bank Sorga sowie die Gaststätte „Zum Klosterbrunnen“, Petersberg. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Kommentare