Blechbläserensemble hatte seinen ersten Auftritt in Vietnam kurz nach der Landung

Sofort an die Instrumente

Rosen gab es nach dem ersten Auftritt in Vietnam für Ulli Meiß und seine jungen Musikerinnen und Musiker. Die Blechbläser von MSO, GSO und KDS hatten im Deutschen Generalkonsulat in Ho-Chi-Minh-Stadt eine Feier zum 3. Oktober gestaltet. Foto:  Plass

Ho-Chi-Minh-Stadt. Seinen ersten Auftritt zu Beginn der exotischen Konzertreise nach Vietnam hat das Blechbläserensemble der MSO, GSO und KDS unter der Leitung von Ulrich Meiß nur wenige Stunden nach der Landung in der südvietnamesischen Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt (ehemals Saigon) bereits absolviert. Im feierlichen Rahmen hatte der Generalkonsul Conrad Cappell zum offiziellen Empfang anlässlich des Tags der Deutschen Einheit vietnamesische Diplomaten und Wirtschaftsvertreter deutscher Unternehmen eingeladen. Die jungen Bad Hersfelder sorgten für die musikalischen Glanzstücke – das feierliche Hymnenzeremonial beider Länder inbegriffen.

Generalkonsul aus Vacha

Wie sich ziemlich schnell herausstellte, waren die Obersberger nicht die einzigen Vertreter der Region: Der Generalkonsul Cappell stammt aus Vacha, Dr. Paul Weinig, Leiter des Goethe-Instituts in Vietnam, aus Gersfeld in der Rhön, und Borries Plass, als geladener Wirtschaftsvertreter, wuchs in der Gemeinde Hauneck, im Ortsteil Oberhaun, auf. Er ist letztendlich auch Dreh- und Angelpunkt der Reise. Die HZ berichtete im letzten Jahr über die Hochzeitspremiere in der Stiftsruine und sein neues Lebensdomizil in Südostasien. Ulli Meiß erinnerte sich an seinen ehemaligen Musikschüler, sodass die beiden mit dem Goethe-Institut vor Ort rasch Kontakt aufnahmen, um die Reise zu organisieren.

Bad Hersfelds Weltenbummler haben sich sehr schnell eingewöhnt und genießen den Aufenthalt und die kulinarischen Spezialitäten, wie Ulrich Meiß berichtet. Gewöhnungsbedürftig ist jedoch die subtropische Hitze mit einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 90 Prozent, was ein häufiges Wechseln der Kleidung erfordert.

Konzerte und Begegnungen

In den nächsten Tagen stehen weitere Konzerte, Begegnungen mit vietnamesischen Studenten von der Deutsch-Vietnamesischen Universität und Ausflüge, zum Beispiel ins Mekong-Delta, an. (red)

Kommentare