Schülerbandwettbewerb an der Konrad-Duden-Schule: Viele Wähler benötigt

Sind wir die Gewinner?

Die Konrad-Duden-Singers rocken: Mit Bandleiter Bernd Raacke (3. v. l. hinten) geben sie eine letzte Zugabe für das begeisterte Publikum auf der mobilen Konzertbühne des Radiosenders You fm. Foto: Pistor

Bad Hersfeld. Die „Konrad-Duden-Singers & Band“ der KDS Bad Hersfeld sind im Radio: Mit Meredith Brooks’ „I’m a bitch“ wärmten sie sich und die dicht gedrängten Zuhörer für den Schülerbandwettbewerb „Schulstar 2010“ auf, den der Radiosender You fm ausrichtet.

„Spinner“ von Revolverheld

Auf der mobilen Bühne des Rundfunksenders schnappten sich nicht nur die Schülerinnen und Schüler der höheren Klassen das Mikrofon. Unterstützt wurden sie vom Chor der „Mini-Singers“ aus der sechsten Klasse, die in verrückter Verkleidung ins Rampenlicht traten, passend zum Wettbewerbs-Song.

„Mit welchem Lied tretet ihr an?“, fragte der Entertainer von You fm. „Spinner“, antwortete eine der Sängerinnen ins Mikro. „Okay, das nehme ich jetzt mal nicht persönlich...“ Lachend spielten die Konrad-Duden-Singers so mit „Spinner“ von der Band Revolverheld auf.

„Als wir erfuhren, dass der Hauptpreis des Schülerbandwettbewerbs ein Konzert von Revolverheld an der Gewinnerschule ist, war klar, dass wir mitmachen mussten“, erklärt Bandleiter Bernd Raacke.

Und der Auftritt klappte problemlos: Die Band sang harmonisch mehrstimmig, gab Soli und coverte den Song in eigenem Stil.

In der engeren Auswahl

Da die große Pause nicht lang genug für das jubelnde Publikum dauerte, gab es noch drei Zugaben: „Drive my car“ von den Beatles, „Save tonight“ von Eagle-eye cherry und den KDS-Song, der von Raacke selbst komponiert wurde. Ausschnittweise ist er auch auf der homepage der Schülerband, www.konrad-duden-singers.de , zu hören.

Aus allen teilnehmenden Schulen ist die KDS schon in die nähere Auswahl gerückt und steht nun noch im Wettbewerb mit 24 weiteren Schulbands.

„Ich bin mit dem heutigen Ergebnis sehr zufrieden“, sagt Raacke, der selbst auf dem Lullusfest mit seiner Band „Dayton Quince“ gespielt hat. „Wir haben den Song seit den Herbstferien intensiv vorbereitet und viele Schüler standen heute das erste Mal auf der Bühne.“

Die Konrad-Duden-Singers gibt es seit 1988 in wechselnder Besetzung. Aus ihnen sind andere regional bekannte Bands hervorgegangen.

Motivation für die Schüler

„Wichtig ist, dass es den Kids Spaß macht. Es ist ein großer Motivationsschub für sie und natürlich wäre es toll, wenn wir gewinnen könnten“, so Raacke weiter.

You fm kündigte an, dass Fotos und eine Videoaufzeichnung der Konrad-Duden-Singers auf der Internetseite des Radiosenders zu sehen sein werden.

Am Freitag, 19. November, um 18 Uhr beginnt dann das Voting und endet am Sonntag, 21. November um 13 Uhr. „Nehmt euch also am Besten das Wochenende frei und klickt euch zum Sieg“, schlug der Entertainer des Senders vor und erntete bestätigenden Applaus.

Gleich für die KDS mitwählen

Bernd Raacke gibt zu bedenken, dass hierfür Unterstützung notwendig sein wird: „Die größeren Schulen haben bessere Chancen als wir, da sie mehr Schüler haben, die für ihre Band im Internet klicken können. Parallel zur Bürgermeisterwahl sollten die Hersfelder am Besten gleich für die KDS mitwählen“, zwinkert er.

Mit etwas Glück kann sich der Refrain des Wettbewerbssongs so bewahrheiten: „Das geht raus an alle Spinner: Wir sind die Gewinner.“

Der Link zur Schulwahl: www.you-fm.de unter der Rubrik „You win“, „You fm Schulstar 2010“.

Von Christina Pistor

Kommentare