Das Kostensparen im „wortreich“ geht weiter

Ute Simon muss gehen

Ute Simon

Bad Hersfeld. Ute Simon, die frühere Bad Hersfelder Kurdirektorin und erst im Sommer als neue Betriebsleiterin des Mitmach-Museums „wortreich“ zurückgekehrt, muss schon wieder gehen: Aus wirtschaftlichen Gründen wird sie nach der bis Ende November laufenden Probezeit nicht übernommen. „Mit ihrer Leistung oder ihrer Person hat das nichts zu tun,“ erklärte Bürgermeister Thomas Fehling zu dieser Entscheidung des Aufsichtsrates und fügte hinzu: „Für sie tut mir das extrem leid.“

Völlig neu sortieren

Die Betriebsabläufe der in finanziellen Nöten steckenden Wissens- und Erlebniswelt (unsere Zeitung berichtete) sollen laut Bürgermeister völlig neu sortiert werden. Derzeit kümmern sich Fehling und Kurdirektor Christian Mayer in ihren Funktionen als Geschäftsführer um den operativen Bereich. (ks)

Kommentare