Kinderstück „Ali Baba und die 40 Räuber“ wird am 16. März in Bad Hersfeld aufgeführt

„Sesam, öffne dich!“

Burghofbühne Dinslaken präsentiert das Kinderstück „Ali Baba und die 40 Räuber“ in Bad Hersfeld.

Bad Hersfeld. In die geheimnisvolle und zauberhafte Welt von 1001 Nacht können Kinder und Erwachsene sich am Sonntag, 16. März, entführen lassen. An diesem Tag werden „Ali Baba und die vierzig Räuber“ über die Bühne der Stadthalle wirbeln. Im Rahmen der Theaterverstaltungen der Kreisstadt Bad Hersfeld ist ab 15 Uhr die Burghofbühne Dinslaken mit ihrem Kinderstück zu Gast,

Der arme Ali Baba

Die Geschichte erzählt von dem armen Ali Baba, der Holz sammeln muss, um es zu verkaufen – denn er hat nichts gelernt. Da er aber in der Wüste lebt, ist das leichter gesagt als getan. Außerdem hat er so schrecklichen Hunger, dass sein Magen durch den ganzen Orient knurrt. Sein Bruder Kasim hat es richtig gemacht. Er hat einfach eine reiche Frau geheiratet und lebt wie die Made im Speck.

Eines Tages beobachtet Ali Baba zwei Räuberbrüder und ihre 38 Gehilfen, wie sie geraubtes Gold in ein Versteck bringen. Und er hört auch die Formel, mit der sich das Versteck öffnen lässt: „Sesam, öffne dich!“ Der aufrichtige Ali Baba kann der Versuchung kaum widerstehen. Immerhin könnte er mit ein paar Goldstücken die schöne Sklavin Morgiane, die für seinen Bruder Kasim arbeitet, freikaufen und sie endlich heiraten.

Ein paar Tage später hört Ali Baba wieder das Zauberwort und das Felsentor zur Schatzkammer öffnet sich. Und somit beginnt das Abenteuer.

Eintrittskarten sichern

Eintrittskarten gibt es in der Kartenzentrale der Festspiele, Am Markt 1, Telefon 06621/640200, Telefax 06621/6402040, kartenzentrale@bad-hersfeld.de oder an der Tageskasse. Die Preise betragen für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre drei bis fünf Euro, für Erwachsene sechs bis zehn Euro.

HZ verlost Karten

Außerdem verlost die Hersfelder Zeitung fünf mal zwei Karten. Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit dem Stichwort „Ali Baba“ an redaktion@hersfelder-zeitung.de.

Die Gewinner werden dann ausgelost und telefonisch benachrichtigt. (red/sla)

Kommentare