Weihnachtswerkstatt an der Friedrich-Fröbel-Schule für alle Klassenstufen

Selbstgemachtes unterm Baum

Stolz zeigen die Mädchen und Jungen der Hauptstufe der Friedrich-Fröbel-Schule ihre selbstgebastelten Geschenke.

Bad Hersfeld. In die „Weihnachtswerkstatt“ haben die Lehrkräfte der Friedrich-Fröbel-Schule in Bad Hersfeld ihre Schülerinnen und Schüler bereits zum sechsten Mal eingeladen.

Zwei Tage lang wurde in zehn Werkstattangeboten gemalt, gebastelt, gebacken, gefeiert und der Zauber und die Besinnlichkeit des bevorstehenden Weihnachtsfestes in die Klassenzimmer geholt. Egal ob Erstklässler oder Neuntklässler, alle Mädchen und Jungen waren mit Feuereifer dabei.

Strahlende Augen

Strahlende Kinderaugen entlohnten die Lehrkräfte für die intensive Vorbereitungszeit. Die Planung lag wieder in den Händen von Förderschullehrerin Antje Hoffmann.

Wunderschöne und kunstvolle Gegenstände und köstliches Gebäck entstanden unter der Anleitung der Lehrerinnen und Lehrer: Engelsfiguren, Fensterbilder, Mobiles, Sterne, Kerzenständer, Baumschmuck, Tischdeko und Geschenkpapier.

So manches Kunstwerk wird am Heiligabend unterm Tannenbaum liegen und Eltern, Großeltern oder Geschwister als selbstgebasteltes Geschenk erfreuen.

Kommentare