Theater Liberi gastierte mit dem Märchenmusical „Aschenputtel“ in der Stadthalle

Mut und Selbstbewusstsein

Die jungen Zuschauer freuen sich gemeinsam mit den Hauptdarstellern von „Aschenputtel – das Musical“über die gelungene Aufführung. Foto: Steffien

Bad Hersfeld. Die Stadthalle Bad Hersfeld war am vergangenen Samstag für das Liberi-Theater für Kinder Station 28 auf der bundesdeutschen Gastspieltournee von „Aschenputtel – das Musical“. Die Aufführung, eine anspruchsvolle Eigenproduktion von Liberi, ist eine moderne, bunte und fröhliche Interpretation des Märchens der Gebrüder Grimm.

Lichteffekte, Prinzessinkleider und fabelhafte Märchenkostüme und die eigens für Aschenputtel komponierten fröhlich-frechen Melodien und romantischen Balladen ließen das überwiegend junge Publikum im Alter von vier bis zehn Jahren in eine Märchenwelt eintauchen. Zu der Playback-Musik fiel die vor Programmbeginn angekündigte Indisposition des Prinzen-Hauptdarstellers nur gering ins Gewicht.

Moderne Interpretation

Die moderne Interpretation des Grimmschen Märchens setzt auf die Vermittlung von Werten wie Freundschaft, Mut und Selbstbewusstsein und beflügelt die Fantasie von Kindern und Kindgebliebenen. Liedertexte wie „Glücklich ist der, der ein Heim hat“, „Ich mache nur das, was ich gerne habe“ oder „Ich bin für dich und du bist für mich“ weisen den Kindern den Weg in das Heute.

Sophie Blümel, Darstellerin von Aschenputtel: „Von Aschenputtel können wir lernen, dass man an seinen Träumen und Überlegungen festhalten soll. Äußerlichkeiten zählen nicht, um das wahre Glück zu finden.“ Beim Schlussakkord klatschten die Kinder begeistert rhythmisch mit. Mit Bravorufen und anhaltendem Beifall dankte das Publikum den Ensemblemitgliedern.

Aschenputtel als Freundin

Nach der Veranstaltung standen die Hauptdarsteller zu einer Autogramm- und Signierstunde zur Verfügung. Fotos von und mit Aschenputtel, dem Prinzen Karl und der bösen Stiefmutter wurden geschossen. Die achtjährige Violetta Marzin sagte: „Mir hat Aschenputtel am besten gefallen“. Der sechsjährige Tim Hess ergänzte: „Das Theater war super. Aschenputtel möchte ich als Freundin haben.“

„Aschenputtel – das Musical“ war ein fröhlicher Vorweihnachtsspaß für die ganze Familie.

Von Anne Steffien

Kommentare