Neuer Leiter im Rotenburger Studienzentrum

Seitz folgt auf Müller-Engelmann

Rotenburg. Das hessische Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz in Rotenburg hat einen neuen Direktor. Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer (CDU) verabschiedete gestern den bisherigen Leiter Dr. Peter Müller-Engelmann in den Ruhestand und führte den neuen Chef Professor Lothar Seitz aus Bad Hersfeld in das Amt ein.

Müller-Engelmann war seit 1985 in der Hochschule an der Josef-Durstewitz-Straße tätig. Seit Anfang 2006 stand er an der Spitze des damals gegründeten Studienzentrums, das die Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege mit den Fachbereichen Rechtspflege und Steuer, die Landesfinanzschule Hessen und die Ausbildungsstätte für den mittleren Justizdienst unter einem Dach vereint.

Professor Seitz war bis zu seiner Ernennung zum neuen Direktor bereits der Leiter des Fachbereichs Steuer der Hochschule.

In Rotenburg werden Diplom-Finanzwirte und Diplom-Rechtspfleger sowie Finanzwirte und Justizfachwirte ausgebildet. Jährlich sind etwa 1000 Studierende auf dem Campus, dazu kommen mehrere tausend Teilnehmer an Fort- und Weiterbildungen. In den insgesamt annähernd 800 Einzelzimmern des zum Studienzentrum gehörenden Internats werden jedes Jahr rund 150 000 Übernachtungen gezählt. (ach)

LOKALSEITE 11

Kommentare