Brendan Murphy gastierte im Buchcafé

Ein Ire und seine Lieblingslieder

Der irische Songpoet Brendan Murphy bei seinem Gastspiel . Foto: Rödiger

Bad Hersfeld. Der im nordirischen Belfast aufgewachsene Sänger und Gitarrist Brendan Murphy ist als Frontmann der irischen Band „The 4 of Us“ in seiner Heimat mindestens ebenso populär wie die hier in Deutschland deutlich bekannteren irischen Rockbands U2 und Thin Lizzy.

Im letzten Jahr beschloss der charismatische Sänger, gemeinsam mit seinem Bruder Declan eine Solo-CD aufzunehmen. Dieser erfolgreichen Scheibe mit dem Titel „Walk with me“ folgt in Kürze sein zweites Solo-Werk „Back Pages“. Grund genug für Brendan Murphy, gemeinsam mit seinem Bruder auf eine kleine Deutschlandtournee zu gehen und diese Scheibe brandaktuell zu promoten.

Neues von Bekannten

Das Bad Hersfelder Buchcafé kennen die beiden Murphy-Brüder bereits von ihrem kurzen Gastspiel im September 2011 als Special Guests ihres irischen Musikerkollegen Kieran Goss bei seinem Auftritt in der Festspielstadt.

Am Donnerstagabend durften die zwei Nordiren ihre neuesten Lieder im Buchcafé live präsentieren.

Die neue Scheibe des irischen Songpoeten enthält eine sehr persönliche Auswahl aus Lieblingssongs des Künstlers. Neben seinen eigenen Liedern finden sich auch so wunderschöne Songs wie „Blackbird“ von den Beatles in einer sehr gelungenen Coverversion, die Brendan und Declan Murphy dem Bad Hersfelder Publikum natürlich gerne live präsentierten. Die Gesangsstimme des sympatischen Künstlers hat das gewisse Etwas, dass den heutzutage so wichtigen Wiedererkennungswert im Radio ausmacht.

Er singt sehr melodisch und weich, hat aber auch ein klein wenig „Whisky“ und genügend maskulinen Bass in seiner Stimme, um bei seinen Liebesballaden nicht zu schnulzig zu wirken.

Das Bad Hersfelder Publikum honorierte jeden einzelnen Liedbeitrag der beiden nordirischen Brüder mit begeistertem Applaus und forderte gegen Ende des Konzerts erfolgreich die obligatorische Zugabe ein. (rö)

Kommentare