Schwedisches Lichterfest im Interkulturellen Zentrum

Zahlreiche Gäste fanden sich zur letzten Veranstaltung in diesem Jahr im weihnachtlich geschmückten IkuZ in Bad Hersfeld ein. Grund war das von der Schwedin Marie-Louise Harms organisierte Lucia-Fest. Nach dem julianischen Kalender fällt der kürzeste Tag des Jahres auf den 13. Dezember. Aus diesem Grund wird das aus dem Mittelalter stammende Fest der Santa Lucia zur Wintersonnenwende immer an diesem Tag gefeiert. Extra aus Kassel reisten Mitglieder der dortigen schwedischen Gemeinde an, um ihre feierlichen Lieder zu singen und Geschichten vorzulesen. Diese Stimmung übertrug sich auf das Auditorium, als Santa Lucia mit ihrer Lichterkrone und ihrem weißen Gewand gemeinsam mit ihrem weiblichen Gefolge in den abgedunkelten Veranstaltungsraum des IkuZ einzog. Viele Lieder wurden gesungen, einige waren den Zuschauern bekannt und luden zum Mitsingen ein. (red) Foto: privat

Kommentare