Planspiel der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg geht am 1. Oktober in eine neue Runde

Schüler entdecken die Börse

Hersfeld-rotenburg. Das Planspiel Börse der Sparkassen startet in die neue Spielrunde, und auch die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg ist wieder dabei. Am 1. Oktober fällt der Startschuss für europaweit über 150 000 Schüler und Studenten. In der 31. Spielrunde des Planspiels Börse gilt es wieder, in zehn Wochen das virtuelle Kapital durch den gezielten Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu steigern. Auf diese Weise wollen die Sparkassen Schülern ab der neunten Klasse auf spielerische Art vermitteln, wie die Wirtschaft und vor allem das Wirtschaften funktioniert. Die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg betreut die Schülerteams aus der Region.

„Die Teilnehmer erleben live mit, wie sich etwa Unternehmensnachrichten, politische Entscheidungen oder wirtschaftliche Entwicklungen unmittelbar an der Börse niederschlagen“, erklärt Katharina Flohrschütz, Mitarbeiterin der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg und Betreuerin vom Planspiel Börse.

Die bundes- und verbandsweit besten Schülerteams gewinnen Siegerreisen und Geldpreise. Zudem lobt die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg Preise auf lokaler Ebene aus: Die jeweils drei besten Schülerteams können sich neben Sachpreisen auf eine spannende eintägige Siegerfahrt freuen. Die Teilnahme ist kostenlos. Los geht es am 1. Oktober. Eine Anmeldung ist bis zur Spielmitte am 6. November möglich. Schulklassen wurden bereits informiert. Weitere Schüler können sich unter www.spk-hef.de/psb oder unter psb@spk-hef.de informieren. (red/nm)

Kommentare