3. Mückenstürmer Classics am 7. Mai in Bad Hersfeld – Klassiker in der Stadt

Schon 80 Anmeldungen

Hochbetrieb herrschte im vergangenen Jahr bei den zweiten Mückenstürmer Classics in der Bad Hersfelder Fußgängerzone. Neugierige säumten die Durchfahrt auf dem Linggplatz. Unser Bild zeigt eine amerikanische Shelby-Cobra. Das Auto war der erklärte Liebling des Publikums. Foto: Archiv/nhl

Bad Hersfeld. Schon 80 Voranmeldungen hat der Motorsportclub Bad Hersfeld (MSC) für die dritten Mückenstürmer-Classics am Samstag, 7. Mai, in Bad Hersfeld. Das berichtete Elona Schäfer-Hablesreiter, die Sportleiterin des MCS Bad Hersfeld, gestern bei der Präsentation der Oldtimer-Orientierungsfahrt im Bad Hersfelder Kurpark.

2010 hatte das Wetter den Organisatoren einen Streich gespielt. Nur 40 Teilnehmer gingen auf zwei oder vier Rädern auf die Strecke. „Es gibt zwei Arten von Oldtimer-Liebhabern. Die einen fahren bei jedem Wetter, und die anderen strecken erst die Hand aus dem Fenster und entscheiden dann, ob sie mit ihren Schätzen ausfahren“, erklärt Ronald Englich von der VR-Bank Bad Hersfeld-Rotenburg. Das Geldinstitut gehört zusammen mit Textil-Unternehmer Martin Knauff zu den Hauptsponsoren der Orientierungsfahrt.

Gestartet wird in diesem Jahr erstmals nicht in der Stadt, sondern ab 9.30 Uhr vom Sammelpunkt am Clubheim des MSC vorm Laufholz.

Die Organisatoren der Mückenstürmer-Classics sind stolz darauf, dass sie eine Ausfahrt auf die Beine stellen, die sich ausschließlich in den Grenzen der Kreisstadt bewegt. Ab 11 Uhr verwandelt sich der Linggplatz in den Schauplatz einer 60er und 70er Jahre Schlagerparty mit Horst Günther am Mischpult. Dazu werden Fahrzeuge ausgestellt, und ein Moderator stellt die Ausfahrtteilnehmer vor, sobald diese über die Rampe rollen. Dazu wird der Publikumsliebling gewählt.

www.msc-bad-hersfeld.de

Von Kurt Hornickel

Kommentare