Lkw schob Auto auf der B27 vor sich her

Bad Hersfeld. Auf der B27 zwischen dem Abzweig Carl-Benz-Straße und der Auffahrt zur A4 sind am Montagnachmittag gegen 15.10 Uhr zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Dabei enstand ein Schaden in Höhe von rund 7000 Euro. Verletzt wurde aber niemand.

Eine 67-jährige Pkw-Fahrerin aus Hauneck und ein 59-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Leer waren auf der zweispurigen Bundesstraße stadtauswärts in gleicher Richtung unterwegs, als beide zeitgleich versuchten, den Fahrstreifen zu wechseln. Der Wagen der Hauneckerin geriet unkontrolliert auf die linke Fahrspur und wurde von dem Lkw vor sich hergeschoben, bevor er von der Mittelleitplanke gestoppt wurde. Neben den Autos wurde somit auch die Schutzplanke bei dem Unfall beschädigt. (red/nm)

Kommentare