Schläger sitzt nun in U-Haft

Unterhaun/Bad Hersfeld. Der 40-Jährige, der in der Silvesternacht vor einer Diskothek in Unterhaun eine Frau angegriffen, geschlagen und getreten hat, sitzt nun in Untersuchungshaft. Der Mann war zunächst in die Psychiatrische Abteilung des Klinikums Bad Hersfeld eingeliefert worden. Nach seiner Entlassung dort wurde er am Donnerstag beim Amtsgericht Bad Hersfeld vorgeführt. Der zuständige Richter habe als Haftgrund die Fluchtgefahr des aus Mazedonien stammenden Touristen anerkannt und Untersuchungshaft angeordnet, teilt die Polizei mit.

Der 40-Jährige hatte die Frau so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Fulda gebracht werden musste. Derzeit könne, so die Polizei, nicht ausgeschlossen werden, dass sie bleibende Schäden davonträgt. Der Mann war zuvor vom Sicherheitspersonal der Diskothek vor die Tür gesetzt worden, nachdem es im Lokal zu teilweise handgreiflichen Auseinandersetzungen gekommen war. Während er draußen auf einen Rettungswagen wartete, der seine Kopfverletzung versorgen sollte, griff der Mann plötzlich die Frau an, die die Disco gerade verlassen wollte. (zac)

Kommentare