Schläge und Tritte nach der Kirmes in Richelsdorf

Richelsdorf. Auf seinem Heimweg von der Kirmes in Richelsdorf am Samstag gegen 4.40 Uhr ist ein Nentershäuser in der Nähe der Weißberghalle von zwei Männern zu Boden gestoßen worden. Anschließend traten und schlugen die Täter auf ihr Opfer ein.

Dann flüchteten sie mit einem Auto aus dem Wartburgkreis (WAK-Kennzeichen).

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 06623/9370.

Schon während der Kirmes sei es zu Streit mit Gästen aus Thüringen gekommen, berichtete die Polizei. Einer der Schläger ist etwa 1,70 Meter groß, trug ein rotes Hemd und helle Jeans, der andere ist etwa 1,80 Meter groß, hat eine Glatze und große Ohrringe in beiden Ohrläppchen. Er trug ein schwarzes Hemd und helle Jeans. (sis)

Kommentare