Als Top-Veranstaltungsort weiter stark gefragt

Schilde-Halle hält Spitzenposition

Oktoberfest: Die Schilde-Halle ist ein gefragter Veranstaltungsort.

Bad Hersfeld. Die Schilde-Halle in Bad Hersfeld hat ihre starke Position als gefragter Veranstaltungsort auch in diesem Jahr erfolgreich verteidigt.

Nach der erfolgreichen 3. Gesundheitsmesse „Vital 2015“ mit fast 4000 Besuchern, einem Hersfelder Oktoberfest und vielen weiteren noch folgenden Terminen in 2015 und 2016 könne schon jetzt eine positive Bilanz gezogen werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Bad Hersfeld.

Insgesamt kamen in diesem Jahr 100 Veranstaltungsanfragen aus dem ganzen Bundesgebiet in der Schilde-Halle an. An mehr als 70 Tagen ist in diesem Jahr Veranstaltungsbetrieb, und für das erste Halbjahr 2016 sind bereits jetzt über 60 Tage verplant.

„Das ist eine kontinuierliche Steigerung, mit der wir absolut zufrieden sein können,“ so Geschäftsführer Thomas Fehling. Die Kunden wüssten die zentrale Lage Bad Hersfelds zu schätzen und das Full-Service-Angebot mache ihnen die Organisation vor Ort sehr bequem, heißt es in dem Text weiter. Und so werde die Halle gern für Hausmessen, Tagungen und Firmen-Feierlichkeiten von regionalen und überregionalen Veranstaltern genutzt.

Harte Konkurrenz

Für das industrielle Ambiente kombiniert mit dem professionellen Service wurde die Halle jetzt schon zum zweiten Mal in Folge als eine der besten fünf „Top-Eventlocations in Deutschland“ ausgezeichnet. Damit hat die Schilde-Halle trotz harter Konkurrenz aus dem ganzen Bundesgebiet den Standard gehalten und sich als etablierte Eventlocation bewiesen.

Für die Hersfelder und Nachbarn finden in regelmäßigen Abständen attraktive Veranstaltungen statt. Im nächsten Jahr werden im Frühjahr die Energie- & Klimatage wieder der Besuchermagnet der Schilde-Halle sein und für Juni ist ein neues Highlight, der Design-Markt „Herzensdinge“ geplant.

Termine und weitere Informationen gibt es auf: www.schilde-halle.de (red/ks)

Kommentare