Großes Interesse an Informationsveranstaltung

Schilde-Campus wächst und gedeiht

Bad Hersfeld. Auf großes Interesse ist eine Informationsveranstaltung gestoßen, mit der StudiumPlus in Bad Hersfeld die weitere Entwicklung seiner dortigen Außenstelle vorgestellt hat. Etwa 40 Unternehmer kamen in die Räume am Benno-Schilde-Platz und informierten sich über das aktuelle und das geplante Angebot der dualen Studiengänge der Technischen Hochschule Mittelhessen in Bad Hersfeld.

Inzwischen 59 Studenten

Seit Wintersemester 2010/2011 betreibt StudiumPlus die Außenstelle in Bad Hersfeld. Gestartet ist man mit 16 Studierenden, inzwischen ist die Zahl auf 59 gewachsen – „die Zeichen stehen auf Wachstum“, freute sich der Leiter der Außenstelle, Prof. Dr. Fabian Tjon. „Wir wollen gemeinsam mit den Unternehmen, dem Landkreis und der Stadt fortführen, was wir begonnen haben“, kündigte der Leitende Direktor von StudiumPlus, Prof. Dr. Harald Danne, an.

Nachdem die Studiengänge Betriebswirtschaft mit der Fachrichtung Logistikmanagement und Ingenieurwesen in der Fachrichtung Maschinenbau erfolgreich laufen, sollen im kommenden Wintersemester die Fachrichtungen Mittelstandsmanagement und Elektrotechnik folgen.

Wichtig für die Region

Dass Kreis und Stadt das begrüßen, verdeutlichten die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz und Bürgermeister Thomas Fehling. „Die Außenstelle ist ein wichtiger Baustein in der Region, um jungen Menschen das Bleiben zu ermöglichen“, sagte Künholz.

Fehling berichtete, dass die Stadt Bad Hersfeld für den Ausbau der Räumlichkeiten von StudiumPlus weitere sechs Millionen Euro in die Hand nehmen wird: „Alle politischen Gremien und Mandatsträger in dieser Stadt stehen hinter dem Konzept.“

Axel Mensch von General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG (GLS) appellierte in seiner Eigenschaft als Leiter des Fachkuratoriums Nordhessen an die Unternehmer der Region, Partner von StudiumPlus zu werden. (red/kai)

Kommentare