Den verkaufsoffenen Lolls-Sonntag nutzten wieder zahlreiche Menschen zum Bummeln

Schauen, stöbern, kaufen

Durch die Fußgängerzone schoben sich gestern am verkaufsoffenen Sonntag die Menschen.

Bad Hersfeld. Trotz starken Regens am Mittag und einem wolkenverhangenen Himmel, tummelten sich gestern zahlreiche Menschen in der Bad Hersfelder Innenstadt – viele davon mit Einkaufstüten in den Händen oder Luftballons. Zwischen den Geschäften herrschte an so mancher Stelle in der Fußgängerzone dichtes Gedränge.

Den verkaufsoffenen Lolls-Sonntag nutzten wieder viele für einen Bummel durch die Läden, verbunden mit einem Besuch des Lullusfestes, das heute mit dem Familientag endet.

Familienausflug

Das galt für Einheimische ebenso wie für Auswärtige. Aus Wasenberg in Willingshausen im Schwalm-Eder-Kreis war zum Beispiel Familie Vanourek in die Kur- und Festspielstadt gekommen. „Wir waren vor einigen Jahren schon mal hier und es hat uns sehr gut gefallen“, begründeten sie ihren sonntäglichen Familienausflug.

Neben den Geschäften in der Fußgängerzone und drum herum boten dort auch Straßenhändler ihre Waren und Dienstleistungen an, für Unterhaltung sorgten außerdem einige Musiker.

Musizierte für den guten Zweck: Helmut Hofmann aus Oberaula.

Auch Leierkastenspieler Helmut Hofmann – „Hessen-Helmut“ genannt – aus Oberaula musizierte wieder einmal für den guten Zweck. Er sammelt bei seinen Auftritten Geld für die Deutsche Krebshilfe. Im Sommer war er fünf Wochen lang auf einer Benefiztour durch Deutschland gewesen.

Michael Klaffke, Manager der City Galerie, zog am späten Nachmittag eine positive Bilanz des verkaufsoffenen Sonntags. „Es waren trotz der Regenfälle heute Mittag viele Leute unterwegs und die Kauflust war da“, freute er sich. Zehn Grad Celsius weniger hätten zwar die Textilhändler sicher glücklicher gemacht, so Klaffke, aber „zu sagen, der Tag war nicht erfolgreich, wäre falsch.“

Martin Knauff, stellvertretender Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes Hessen-Nord, zweiter Vorsitzender des Stadtmarketingvereins und Inhaber des Mode-Centrums Sauer, war ebenfalls „nicht unzufrieden“ mit dem gestrigen Tag. „Die Stadt, die Parkhäuser und die Geschäfte waren voll“, so Knauff.

Auch viele Auswärtige aus der Region hätten „gezielt“ in Bad Hersfeld eingekauft, was die Einzelhändler bei jedem Wetter freut.

Von Nadine Maaz

Verkaufsoffener Lolls-Sonntag

Kommentare