Ruinenstars - Matinee in der Hersfelder Schilde-Halle

Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
1 von 28
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
2 von 28
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
3 von 28
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
4 von 28
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
5 von 28
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
6 von 28
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
7 von 28
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.
8 von 28
Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.

Sie kribbelt in der Magengegend, die Vorfreude auf die 60. Saison der Bad Hersfelder Festspiele. Und wie sehr sie verbreitet ist, bewiesen die Theaterbegeisterten am Sonntagvormittag bei der HZ-Matinee. Aus allen Himmelsrichtungen strömten insgesamt knapp 500 Leute zur Schilde-Halle: händchenhaltende Paare, schlendernde Grüppchen und quengelnde Kinder. Dort gab es die erste Kostprobe dessen, was wir ab 12. Juni auf der Bühne der Stiftsruine bestaunen dürfen. Und vielen schon jetzt ein Lächeln in die Mundwinkel klebte.

Kommentare