Ruinenfreunde bieten sich als Vermittler an

Bad Hersfeld. Die Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine bietet sich als Vermittler an, um die Bad Hersfelder Festspiele und die Oper in der Stiftsruine künftig unter einem organisatorischen Dach stattfinden zu lassen. Das erklärte der Vorsitzende der Gesellschaft, Helgo Hahn, gestern während der Hersfeldpreis-Verleihung mit Hinblick auf die 2015 auslaufenden vertraglichen Vereinbarungen, die bis dahin noch das Nebeneinander beider kultureller Veranstaltungen regeln.

Zwischen den unter städtischer Trägerschaft stehenden Festspielen und der vom Verein „Arbeitskreis für Musik“ ausgerichteten Oper ist es in der Vergangenheit wegen Terminstreitigkeiten und Fragen der Zuständigkeit immer wieder zu juristischen Auseinandersetzungen gekommen. (ks)

Kommentare