Ab 1. März gelten nur noch grüne Schilder

Roller brauchen neue Kennzeichen

Bad Hersfeld. Mofa- und Rollerbesitzer brauchen ab 1. März neue, grüne Kennzeichen. Die blauen Nummernschilder verlieren dann ihre Gültigkeit, weil das neue Versicherungsjahr beginnt. Ab sofort sind die Schilder bei den jeweiligen Kfz-Versicherungen erhältlich.

„Das Fahren ohne gültiges Kennzeichen ist strafbar. Wer weiter mit dem alten Kennzeichen fährt, hat keinen Versicherungsschutz und muss bei einem Unfall die Kosten aus eigener Tasche bezahlen“, erklärt Sylvia Both, Bezirksleiterin der Sparkassen Versicherung in Bad Hersfeld. Von der Regelung betroffen sind neben Mopeds und Mokicks auch Krankenfahrstühle und Fahrräder, die einen Hilfsmotor haben.

Bis 50 Kubikzentimeter

Ohne die grünen Schilder dürfen motorisierte Zweiräder bis 50 Kubikzentimeter Hubraum, die maximal 45 Kilometer pro Stunde fahren, nicht am Straßenverkehr teilnehmen.

Die neuen Kennzeichen für die reine Haftpflichtversicherung kosten bei den meisten Versicherungen im Schnitt weniger als 100 Euro. Wer zusätzlich eine Teilkaskoversicherung abschließt, zahlt zwar etwas mehr, ist dann aber auch im Falle eines Diebstahls versichert. Auch bei Glasbruch zahlt dann die Versicherung.

Von Dorothea Backovic

Kommentare