Ringkämpfe hinter den Kulissen

Karl Schönholtz

Sein Vertrag ist um drei Jahre verlängert, und vom Bürgermeister bekam Festspiel-Intendant Holk Freytag im Kulturausschuss ein paar freundliche Worte zur vergangenen Spielzeit zu hören. Glücklich sah Freytag dennoch nicht aus, und die atmosphärischen Störungen zwischen ihm und dem Rathauschef waren förmlich mit Händen zu greifen. Denn hinter den Kulissen wird derzeit nicht nur ums Geld gerungen – Freytag muss mit einer Kürzung seines Etats rechnen –, sondern es geht wohl auch um die Konzeption der Festspiele, um deren Wirtschaftlichkeit und damit letztlich auch um die künstlerische Qualität. Insider sehen diese Diskussion mit Sorge, sie fürchten um das anerkannt hohe Niveau des Hersfelder Theaterfestivals. Warnende Stimmen sind allerdings (noch) nicht zu vernehmen, auch nicht von der Mehrheitsfraktion, die es ja in der Hand hätte, unter Hinweis auf das Budgetrecht des Stadtparlaments ein Zeichen pro Festspiele zu setzen. Stattdessen wurden im Ausschuss verschwurbelte Fragen gestellt, die mit Allgemeinplätzen genauso unverbindlich beantwortet werden konnten. Man darf gespannt sein, wann hier wer aus der Deckung kommt.

Das Konrads, die Gaststätte am Bad Hersfelder Mitmach-Museum „wortreich“ ist zwar seit dem vergangenen Wochenende geschlossen, doch sie wird wohl in absehbarer Zeit unter neuer Regie wieder eröffnet werden. Interessenten gibt es wohl eine ganze Reihe. Zuvor gilt es nach Auskunft von „wortreich“-Geschäftsführer Christian Mayer jedoch zu klären, ob die Vergabe vor dem Hintergrund gesellschaftsrechtlicher Veränderungen im „wortreich“-Management ausgeschrieben werden muss oder nicht. Der Aufsichtsrat der städtischen Wirtschaftsbetriebe tagt dazu nach dem Lullusfest.

Wenn die Hersfelder über ihre Baustellen in der Meisebacher Straße und die damit verbundenen Umwege motzen, dann sollte man ihnen mit einer Autofahrt nach Heringen drohen. Dort ist selbst mancher Einheimische aufgeschmissen, wenn er zwischen Kanal- und Straßenbau nach befahrbaren Schlupflöchern sucht. Ortsfremde bringen am Besten viel Zeit mit.

Kommentare