Beim Bad Hersfelder Parkhaus-Projekt läuft alles nach Plan

Richtkranz schwebt

Richtfest: Bauherr Heinrich Bohn mit Zimmerleuten.

Bad Hersfeld. Dass mit der Sanierung und Neu-Nutzung des Parkhausgebäudes am Neumarkt in Bad Hersfeld ein Schandfleck aus dem Bild der Altstadt verschwinden wird, darin waren sich die Gäste der Richtfeier einig. Doch noch ist es nicht so weit, und der Blick auf Holzwände des künftigen Hotels erforderte noch jede Menge Fantasie, um eine Verschönerung zu erahnen.

„Sieht ja aus wie Garagen“, meinte ein Besucher, doch das wird sich ändern. Wie auch der Fußboden in den Zimmern noch fehlt, die um 60 Zentimeter aufgestockt wurden, um eine Schalldämmung zum darunter liegenden Parkdeck einfügen zu können.

Keine Fantasie braucht es dagegen, um von den außen liegenden Zimmern den Blick über die Dächer der Stadt und zum Teil auch weit ins Land schweifen zu lassen.

Weiß- und Knackwürste

Richtfest: Bauherr Heinrich Bohn mit Zimmerleuten.

Zu Richtspruch und anschließendem Imbiss im Frühstücksraum des Hotels – es gab Weiß- und Knackwürste mit Kartoffelsalat – hatte Bauherr Heinrich Bohn auch die Nachbarn der Baustelle eingeladen. Mit ihnen war man schon während der Planungs- und Genehmigungsphase ins Gespräch gekommen, um etwaige Unstimmigkeiten über Geschosshöhen und Schattenwurf zu klären.

Bis März/April kommenden Jahres soll alles fertig sein. Das war der Plan, und das sicherte auch der Generalunternehmer Zechbau aus Thüringen beim gestrigen Richtfest erneut zu.

Das Spielcasino im Kellergeschoss bleibt bestehen. Für die Fläche des ehemaligen Kultlokals „Grotte“ wurde keine neue Verwendung gefunden.

Im rund 140 Quadratmeter großen Büro der Bauleitung in der Webergasse wird nach deren Auszug noch eine Kochschule einziehen, für die Sternekoch Patrick Spies verantwortlich zeichnet.

Spies, der im Romantik-Hotel „Zum Stern“ das Feinschmecker-Lokal „L’Etable“ führt, wird hier über eine Showküche verfügen und Kochkurse für „Groß und Klein“ anbieten, Außerdem sollen Veranstaltungen und Events um die Themen Essen und Trinken stattfinden.

Von Karl Schönholtz

Kommentare