Wegen Beleidigung

Richter stellt Strafantrag

Bad hersfeld. Strafantrag wegen Beleidigung hat Richter Elmar Schnelle vom Amtsgerichts Bad Hersfeld gestellt, nachdem er vom Betroffenen in einem Bußgeldverfahren mit dem Nazi-Juristen Roland Freisler verglichen worden war (unsere Zeitung berichtete).

Der wegen eines Verstoßes gegen die Hundeverordnung mit einem Bußgeld von 150 Euro belegte Landwirt aus Motzfeld hatte sich über Schnelles Entscheidung derart empört, dass er den Richter während der Urteilsverkündung heftigst beschimpfte, unter anderem mit dem Nazi-Vergleich. Schnelle hatte daraufhin schon vier Tage Ordnungshaft verhängt. (ks)

Kommentare