Unfall mit Anhänger auf der A 7

Reifen geplatzt: Pferde unverletzt

Bad Hersfeld. Augenscheinlich unverletzt haben vier Polopferde und zwei Begleitpersonen am Donnerstag einen Unfall auf der A 7 zwischen Bad Hersfeld West und Homberg überstanden.

Der Fahrer aus Argentinien war auf dem Weg zu einem Poloturnier in Hamburg. An einem Gefällstück platzte mindestens ein Reifen am Pferdeanhänger, der Rover kippte um. Während der Bergungsarbeiten war die A 7 in Richtung Kassel kurzfristig voll gesperrt. (yk) Foto: Krannich

Kommentare