Razzia des LKA im Raum Hersfeld: Waffenlager der Hells Angels gefunden

Hersfeld-Rotenburg / Erfurt. Ein Waffenarsenal der Motorradgruppe Hells Angels hat das thüringische Landeskriminalamt bei Bad Salzungen und im Raum Hersfeld ausgehoben.

Insgesamt sieben Wohnungen seien durchsucht worden. Dabei hätten die Beamten unter anderem eine Handgranate, eine Panzergranate, sechs Pistolen, fünf Gewehre und mehr als 1000 Schuss Munition entdeckt, teilte LKA-Sprecherin Tina Büchner mit.

Wo sich die drei durchsuchten Wohnungen im Raum Hersfeld befunden haben, sagte Büchner nicht. Sie bestätigte jedoch, dass sie auf hessischem Gebiet durchsucht worden sind. Einige Waffen seien funktionsfähig, die übrigen würden noch untersucht, so die Sprecherin des LKA. Zudem seien 18 500 Euro Bargeld sichergestellt worden. Geprüft werde, ob es sich dabei um Falschgeld handelt, sagte Büchner.

Kommentare