Randalierer in der Innenstadt

Bad Hersfeld. Ein 28jähriger Hersfelder zog am frühen Samstagmorgen kurz nach 2 Uhr randalierend durch die Bad Hersfelder Fußgängerzone. Das meldet die Polizei. Er verschob lautstark einen Imbissstand, der vor einer Metzgerei in der Klausstraße abgestellt war.

Auf seinem weiteren Weg schlug er in der Rittergasse die Fensterscheibe einer Wohnung ein. Ein Anwohner hörte die lautstarken Aktivitäten Mannes und verständigte die Polizei. Eine Polizeistreife stellte den Täter nach kurzer Flucht zu Fuß in der Benno- Schilde- Straße und nahm ihn fest. Der alkoholisierte Hersfelder wurde zur Verhütung weiterer Straftaten über Nacht in einer Zelle der Polizeistation untergebracht.

Neben der Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet, da er einen verbotenen Messer ähnlichen Gegenstand mitführte.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare