Ausstellung im Beratungscenter E.Punkt zur Fassadendämmung

Mit Rabatt zum Energie-Pass

Informieren über Fassadendämmung: Klimaschutzbeauftragter Guido Spohr (links) und Klaus Fey von der „Hessischen Energiespar-Aktion“ Foto: nh

Bad Hersfeld. In dem neuen Beratungscenter „E.Punkt“ im Stadthaus in der Klausstraße 3 wird derzeit eine Ausstellung zum Thema „Fassadendämmung“ gezeigt. Bad Hersfeld und die Stadtwerke sind Kooperationspartner der „Hessischen Energiespar-Aktion“, die ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist.

Über die Fassade verliert ein Haus im Winter die meiste Energie. Zudem führen die oft recht kühlen Wandinnenoberflächen ungedämmter Wände zu Feuchtigkeits- und Schimmelschäden. Durch eine fachgerechte Dämmung der Fassade können 15 bis 25 Prozent Energie eingespart werden.

In der Ausstellung werden vier verschiedene Dämm-Systeme gezeigt: das Wärmedämmverbundsystem, die vorgehängte Fassade, die Kerndämmung sowie die Innendämmung. Die bauphysikalischen Vorteile gedämmter Wände werden dargestellt.

Vor allen Sanierungsarbeiten sollten mit dem „Energiepass Hessen“, die Schwachstellen eines Hauses aufzeigt werden. Zudem wird ermittelt, welche Energiespar-Techniken für ein Haus geeignet sind, welche Kosten bei einer Sanierung entstehen, wie hoch die Einsparungen sind und wie hoch der wirtschaftliche Nutzen sein wird. Der Energiepass wird zurzeit im Rahmen einer Sonderaktion zum rabattierten Preis von 37,50 Euro angeboten. (red/kai)

Weitere Informationen im Internet unter: www.energiesparaktion.de Informationen zu den aktuellen Förderrichtlinien gibt es unter www.kfw.de, www.bafa.de, www.foerderdata.de und www.energiefoederung.info.

Kommentare