Ausstellung im Landratsamt erweitert

Puppen und Perlen ergänzen die Bilder

Die Künstlerinnen (vorne von links): Elisabeth Linß, Anna Willkomm, Ingrid Liers und Carola Ross mit Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt und den Gästen der Vernissage im Landratsamt. Foto: nh

Hersfeld-Rotenburg. „Puppen und Perlen treffen Blätter in Landschaften“ – diese Ausstellung läuft bis Jahresende im Landratsamt in Bad Hersfeld. Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt eröffnete sie gemeinsam mit den Künstlerinnen im ersten Stock der Kreisverwaltung.

Seit Ende September erfreuen sich die Besucher und Kunden sowie die Mitarbeiter im Landratsamt bereits an der Bilderausstellung „Blätter und Landschaften“ der Künstlerinnen Anna Willkomm und Ingrid Liers. Diese Bilder stellen jetzt einen Rahmen für die neuen Exponate zweier weiterer Künstlerinnen: Carola Ross präsentiert Hand-Puppen und Elisabeth Linß zeigt Kunst aus Glasperlen.

„Kunst ist mannigfach“, betonte der Landrat, was in der ungewöhnlichen Kombination sichtbar werde. Gegensätzlicher könne es kaum sein - und dennoch füge es sich zu einem Ganzen, das die Gäste ebenso wie die Mitarbeiter im Amt erfreue.

„Und wer noch etwas Schönes für Weihnachten sucht, der ist in dieser Ausstellung goldrichtig“, sagte Schmidt. (red/sis)

Kommentare